Den Nutzen Ihrer Angebote erlebbar darstellen


Mit dokumentarischen Business-Stories verwandeln Sie Ihre Website in eine lebendige und daher begeisternde Reportage-Seite.

Die Site von Hanseatic Sonnensegel: Storytelling im Web

Storytelling für Hanseatic Sonnensegel

Effekt:

Jeder einzelne Satz erfüllt ganz eindeutig eine von zwei Aufgaben:

  • Entweder vermittelt er die Vertrauen stiftende Identität Ihres Unternehmens.
  • Oder stellt den Nutzen Ihrer Angebote sozusagen vorab-erlebbar dar.


Diese Investition in Storytelling für Ihre lebendige Unternehmens-Kommunikation lohnt sich sehr schnell. Denn journalistisch geprägtes erzählendes Marketing mit gezielt eingesetzten Emotionen führt sehr bald zu gesteigerter Nachfrage und daher mehr Verkäufen oder Abschlüssen.

 

Warum Emotionen so wichtig sind

Neurowissenschaftler haben erforscht, dass unser Gehirn wahrgenommene Informationen in Form von Geschichten abspeichert – und zwar am effektivsten dann, wenn das Gehörte bei uns eine Emotion auslöst.

Geschieht dies nicht, ist die Gefahr groß, dass neues Wissen schon bald wieder aus dem Erinnerungsspeicher entwischt.

Gelingt jedoch der Speicherprozess, bleibt Ihr Unternehmen sowie Angebot bestens in Erinnerung. Und die Chance steigt immens, dass Ihre Adressaten zu Ihren Botschaftern werden. Stichwort: Mund-zu-Mund-Propaganda. Das Beste, was Sie erreichen können.

 

Daher:

Nutzen auch Sie Storytelling. Es ist weitaus effektiver als rein behauptende Werbung, die niemanden mehr interessiert, sogar zu Ablehnung führt. Auch im B2B-Sektor.

 

Jedes Unternehmen ist voller Geschichten

Vertrauen Sie darauf, dass auch Ihr Unternehmen voller Geschichten ist. Über Gründer, ausgefuchste Produkte und Dienstleistungen, Mitarbeiter*innen, wichtige Kunden.

 

Jeder kann erzählen

Vertrauen Sie ebenfalls darauf, dass auch Sie oder jemand von Ihren Mitarbeitenden erzählen kann. Vielleicht braucht es ein bisschen Unterstützung zu Beginn – beispielsweise durch mein Buch „Take-off!“. Doch erinnern Sie sich bitte an diese Aussage auf der Seite Beispiele: Das Geschichtenerzählen steckt in der DNA des Menschen. Weil Kulturen ihr Wissen von Anfang an so weitergetragen haben.

 

Etablieren Sie die Position Chief Story Officer

Im besten Fall ernennen Sie jemanden in Ihrem Unternehmen zum „Chief Story Officer“. Diese Person schärft ab sofort ihre Wahrnehmung und identifiziert ständig neue dokumentarische Geschichten. Sprechen Sie Azubis oder andere jüngere Mitarbeitende für diese Aufgabe an. Für diese ist es eine aufregende Aufgabe, die sie zudem stärker an Sie als ihren Arbeitgeber bindet. Oder Sie holen jemanden von außen ins Unternehmen, die oder der Fragen stellt, die sich Ihnen oder den Mitarbeitenden schon lange nicht mehr stellen – doch eine wunderbare Story beinhalten.

 

Und jetzt: Hinaus in die Welt

Schließlich gelangen Ihre Business-Stories hinaus in die Welt zum Beispiel über Ihre Website, Ihren Blog, Facebook, Youtube, PR-Portale und die Presse.

Falls das für Sie nach zusätzlicher Arbeit klingt, für die niemand im Unternehmen Zeit hat: Sobald Storytelling bei Ihnen zur Routine geworden ist, nehmen Sie keine besondere Belastung dadurch mehr wahr. Vor allem aus diesem schönen Grund: Weil es sich lohnt.

 

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie ich Ihnen den Einstieg ins erzählende Marketing ebnen oder den bereits eingeschlagenen Kurs vorantreiben kann: 0176 40 555 301